Singles Hamburg

Die Hansestadt Hamburg bietet Singles jede Menge Möglichkeiten zum Austausch mit Freunden oder der interessanten Suche nach dem passenden Blind Date. Neben zahlreichen Sport- und Freizeitvergnügen ist die Stadt auch für ihre wunderschönen Grünflächen, Wasserläufe und die Bereiche rund um die Alster bekannt. Hier kann man mit Vergnügen flirten und neue Menschen kennenlernen. Aber auch in den kulturellen Stätten der Stadt mit der jahrhundertealten Handelstradition gibt es interessante Ausstellungen und Veranstaltungen, die unterschiedliche Menschen aller Altersgruppen anlocken. Theater und Konzerte, Veranstaltungen und Besonderheiten gibt es in Hamburg wie den sprichwörtlichen Sand am Meer. Für jeden Geschmack ist das Passende dabei und so ist das Ende der Phase, in der man alleine ist in Hamburg, nur doch eine Frage der Zeit.

Wissenswertes lecker verpackt

Neben der Disco oder der Party bieten auch andere Events ungeahnte Möglichkeiten zur Begegnung mit netten und interessanten Menschen, die ebenfalls Single sind. Warum also nicht den kulinarischen Genuss mit einem netten Flirt verbinden. So bietet die Dauerausstellung im Chocoversum eine Vielzahl an Vorträgen und Seminaren rund um den Kakao und die Schokolade. Die dunkle Köstlichkeit soll ja nicht nur als Aphrodisiaka wirken, sondern einfach auf der Zunge zerschmelzen. Zusammen mit Nüssen, Früchten oder exotischen Zutaten, wie zum Beispiel Chili, werden Schokoladenträume wahr. Hier kommen Geniesser auf ihre Kosten und ebenso Schleckermäuler, die zu einem guten Stück Schokolade nicht Nein sagen können. Das Wissen um und die Vergangenheit der Schokolade werden genauso präsentiert, wie eine Verkostung der unterschiedlichen Sorten. Neben der klassischen Schokolade wird auch ein praktischer Exkurs in die Herstellung von exquisiten Pralinen angeboten. Hier kommen alle Sinne auf ihre Kosten und vielleicht lernt man ja den einen oder anderen Geniesser etwas näher kennen. Schliesslich geht Liebe bekanntlich auch durch den Magen.

Wenn einer eine Reise tut dann kann er erzählen

Als Stadt, die seit Anbeginn von ihrem Hafen und dem Handel mit übersee geprägt ist, feiert Hamburg jedes Jahr im Mai seinen Hafengeburtstag. Neben dem Blick auf die majestätischen Grosssegler und imposanten Traditionsschiffe schwingt auf diesem Event immer auch ein Hauch Wehmut und Fernweh mit. Träume von Wellen und Meer, von Stränden in der Karibik und dem Mittelmeer, werden vor allem während der Open Ship-Aktionen geweckt. Dabei können interessierte Besucher die Schiffe entern und einen Blick hinter die Kulissen und den Alltag auf den imposanten Seglern oder Kreuzern werfen. Von weither kommen die Menschen, um dieses Ereignis zu feiern. Das grösste Hafenfest der Welt bietet unzählige Möglichkeiten, an den Kaimauern auf interessante Singles zu treffen. Aus einem Gespräch werden aufregende Stunden und vielleicht auch mehr. Hier treffen sich Menschen, die Spass erleben wollen und die das Rahmenprogramm im Bereich des Hafens begeistert. Vielleicht ist ja schon die nächste Kreuzfahrt eine Reise zu zweit, wenn das Hafenfest Menschen aus aller Welt zusammenbringt.

Museen mal anders

Wer denkt, dass Museen langweilig sind und dass man nur flüstern darf, der hat noch nie die Lange Nacht der Museen in Hamburg erlebt. Dieses unvergessliche Ereignis lässt 48 museale Einrichtungen in der Zeit von 18 bis 2 Uhr ihre Tore öffnen. Wer nicht alleine dort hingehen möchte kann einen Partner bei Blind Date Club unter Singles Hamburg finden. In einem interessanten und unterhaltsamen Rahmenprogramm bieten die Mitarbeiter der Museen einen unglaublichen Einblick in die sonst so gesetzten Räume. Hier sind nicht nur Angucken und Zuhören erlaubt, sondern auch Tanzen und Singen. Und gemeinsam kann an kultureller Stelle gegessen und genossen werden. Hier treffen sich Kunstinteressierte genauso, wie der seltene Museumsgast, der das Besondere erleben will. Interessante Menschen bieten jede Menge inspirierende Begegnungen und spannende Gespräche. Hier zeigen sich Interessen und Gemeinsamkeiten in Bezug auf Kultur und Geschichte. Und wenn man doch mal anderer Meinung ist, bietet eine spielerische Diskussion Möglichkeiten zum Austausch. Wer weiss, vielleicht ist ja schon die nächste Museumstour einen Tour zu zweit, wenn es darum geht, einen wunderschönen Tag zu verbringen und kulturelle Horizonte zu erweitern. So bringt letztendlich die Lange Nacht im Museum neue Einblicke und Möglichkeiten.

Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett

Undurchsichtige Verstrickungen und Wendungen, die keiner erwartet, die sind im Abend inbegriffen, wenn es im Rathaus Hamburg zum Krimi Dinner geht. Wer kennt das nicht, das spannende Buch wird bis zum Ende nicht aus der Hand gelegt, schliesslich möchte man wissen, wer der Mörder ist. Im Parlament im Rathaus Hamburg bietet sich eine einmalige Kulisse für unvergessliche Krimiabende. Während die Gäste ein Galadinner der Extraklasse geniessen, werden sie Teil einer spannenden Geschichte und erleben die Wirrungen und Wendungen hautnah. Als Gäste einer Testamentseröffnung nehmen sie Anteil an mysteriösen Verwicklungen und können fleissig mitraten, ob der kürzlich verblichene Lord eines natürlichen Todes gestorben ist. Verdächtige gibt es genug und so führen die Ermittlungen lange in die eine oder andere Richtung. Intrigen und Geheimnisse gilt es aufzudecken, Verdächtigungen zu verwerfen und die Objektivität als Detektiv zu behalten. Ein unvergesslicher Abend, der Raum für kontroverse Gespräche, für Ratenspass und spannende Momente bietet. Hier können Singles in die Atmosphäre der Geschichte eintauchen und gemeinsam mit anderen interessanten Gästen nicht nur ein delikates Dinner, sondern auch eine spannende Rahmenhandlung geniessen. Und wer weiss, vielleicht findet man ja gemeinsam die richtige Spur und kann den Fall lösen.

Sommer, Sonne und Genuss

Was gibt es Schöneres, als mit einem leckeren Eis die Sonne zu geniessen. Wenn individuelle Vorlieben auf traditionelle Handwerkskunst treffen, dann ist das Eis-Cafe von Hilmar Jaedicke nicht weit. Nach einem Bummel über die wunderschöne Waitzstrasse oder in der zweiten Dependence in Eimsbüttel am Durchgang zum Wochenmarkt kann man die erste Bio-Eisdiele in Hamburg besuchen. Mit einer unglaublichen Liebe zum Detail und einem Gespür für Zutaten und Geschmäcker wird bei Hilmar Eis ein Bioprodukt von exzellenter Qualität hergestellt. Ob Sandorn oder Tymianhonig, aber auch die klassische Vanille und Schokolade locken zum Geniessen und Relaxen. Geröstet Nüsse oder hochwertige Schokolade, aber auch Karamell und leckere Früchte runden das Angebot ab. Hier kommen Singles in den Genuss von leckeren Eissorten und der Gesellschaft von interessanten Menschen. Wer hier Eis isst, weiss Qualität und Handwerk zu schätzen. Alle Sinne werden angesprochen und können sich an den verschiedenen Zutaten erfreuen. über 60 verschiedene Eissorten laden zum Probieren und Schlemmen ein. Und da Eis bekanntlich am besten in Gesellschaft schmeckt, wird es sicher nicht lange dauern, bis sich aus einem angenehmen Gespräch ein kleiner Flirt entwickelt.